13 abscheulichste Filmverräter

Diese Woche wird der Spionagethriller Traitor auf einer glänzenden Disc und einer ebenso glänzenden Blu-Ray veröffentlicht.

Das Bild zeigt Don Cheadle als Samir Horn, einen ehemaligen US-Special-Ops-Soldat, der beschuldigt wird, sich der anderen Seite des Krieges gegen den Terror zuzuwenden.

Bald jagt ihn Roy Clayton (Guy Pearce) vom FBI, aber was ist wirklich los?

Der kurvige Leckerbissen brachte uns dazu, über Verräter in den Filmen nachzudenken - entweder als 'Gotcha'-Plot-Enthüllung oder als unvermeidlicher Verrat von zwielichtigen Typen gespielt.

Achten Sie auf diese Menge - und achten Sie auf Spoiler für Filme, die Sie vielleicht noch nicht gesehen haben ...



Der Film: Die Passion Christi (2004)

Der Verräter: Judas Iskariot (Luca Lionello)

Wen verraten sie?
Jesus Christus (James Caviezel)

Judas' Geschichte ist sicherlich der berühmteste Verräter der Geschichte und eine der ältesten, über die jemals geschrieben wurde, und wird von Mel Gibson in seinem blutigen biblischen Epos zum Leben erweckt.

Nach einer Zahlung von 30 Silberstücken (eine so ikonische Transaktion, die im Laufe der Jahre zu einer Abkürzung für Verrat geworden ist), verrät Apostel Judas Jesus mit einem Kuss auf die Wange an die örtlichen Tempelwärter und ruiniert ihm das Osterfest.

Comeuppance?
Nun, nachdem Judas seit Ewigkeiten von Dämonen verspottet wurde (ein kleines Detail von Gibbo hinzugefügt, da es in den Evangelien nicht vorkommt), begeht Judas Selbstmord und wir glauben, dass er in die tiefste Ebene der Hölle geschleudert wurde.

Also, äh, ja, er leidet.

Nächste: Lando Calrissian & Cypher



[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück (1980)

Der Verräter: Lando Calrissian (Billy Dee Williams)

Wen verraten sie? Han Solo (Harrison Ford), Prinzessin Leia (Carrie Fisher) und Co.

Der wahrscheinlich zweitberühmteste Cine-Switcher aller Zeiten taucht als Aufseher der Wolkenstadt Bespin auf und sorgte für George Lucas schon früh für unangenehme Kritik, da sich einer der wenigen schwarzen Charaktere schnell als ein falsch 'un.

Wir glauben, dass er ein Gauner und Gauner war, noch bevor er den Job annahm, aber in Wirklichkeit steht er einfach unter dem Druck des Imperiums und man könnte argumentieren, dass er nur auf seine Bürger aufpasst.

Aber wie der mächtige Spaced es ausdrückt, ist er längst zu einer Anlaufstelle für jeden geworden, der dich betrügt - 'du Lando!'

Comeuppance? Lando erkennt seinen Fehler, nachdem A) Darth Vader die Bedingungen des Deals geändert hat und B) er von einem wütenden Chewbacca beinahe erwürgt wurde.

Und Calrissian beweist sich mehr als, als er sich bereit erklärt, sich der Rebellenallianz anzuschließen, Han aus Jabbas Palast zu retten und den zweiten Todesstern in Jedi in die Luft zu sprengen.



Der Film: Die Matrix (1999)

Der Verräter: Cypher (Joe Pantoliano)

Wen verraten sie?
Morpheus (Laurence Fishburne), Trinity (Carrie-Anne Moss) und Neo (Keanu Reeves).

Cypher hat es satt, in der brutalen, postapokalyptischen 'realen Welt' zu leben, und hat das Verlangen, wieder in das falsche Universum des Geistes eingefügt zu werden, das von den bösen Maschinenoberherren geschaffen wurde, um uns alle unter Kontrolle zu halten.

Also schließt er einen Deal mit dem bissigen Agent Smith (Hugo Weaving) ab und gibt ihnen den Aufenthaltsort von Morpheus und seinem Team während eines ihrer Einfälle in die virtuelle Welt bekannt.

Oh, und dann bringt er eine Elektropistole zu Tank (Marcus Chong) und Dozer (Anthony Ray Parker), bevor er anfängt, den Rest der Gang vom Netz zu nehmen.

Comeuppance? Tank schafft es, sich genug zu erholen, um Cypher ein wenig von seiner eigenen Medizin zu geben - und mit 'Medizin' meinen wir natürlich 'singt mit der Elektrowaffe ein riesiges Loch durch seine Brust'.

Autsch! Aber er hatte es auf sich – und sein Team hätte wissen müssen, dass sich jeder, der von Joey Pants gespielt wird, normalerweise als zwielichtig erweist.

Nächste: Carter Burke & Captain Dudley Smith

[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Außerirdische (1986)

Der Verräter:
Carter Burke (Paul Reiser)

Wen verraten sie? Ellen Ripley (Sigourney Weaver) und die Kolonialmarines auf LV-426 entsandt.

Okay, Ripley und Co ließen ihn also fast von Anfang an nach einem glatt sprechenden Shyster fingern – schließlich arbeitet er für The Company.

Aber keiner von ihnen ahnt seine wahren Motive – er war es, der den Kolonisten befahl, das heruntergekommene Raumschiff zu untersuchen, das die Xenomorph-Eier beherbergte, in der Hoffnung, dass lebende Exemplare gefunden werden könnten.

Oh, und er will implantierte Außerirdische zurück nach Ripley und den Kolonieüberlebenden Newt (Carrie Henn) schmuggeln.

Seine Firmenchefs brauchen eine Biowaffe und die sabbernden, säuresabbernden Monstoiden könnten es sein. Schade, dass niemand den Marines gesagt hat, dass...

Comeuppance? In einem bemerkenswerten Beispiel von Ironie, das sogar Alanis Morisette zu schätzen weiß, wird Burke von genau den Kreaturen getötet, die er ernten wollte.

Außerdem wird er von dem selbstgefälligen Comic / Thesp Reiser gespielt, also sind wir alle froh, dass er seinen bekommt.



Der Film:
LA Vertraulich (1997)

Der Verräter: Kapitän Dudley Smith (James Cromwell)

Wen verraten sie?
Jack Vincennes (Kevin Spacey)

Aber er war Babes Vater! Wie konnte der freundliche Bauer Hoggett einen seiner eigenen Offiziere erschießen?

Ja, die plötzliche Enthüllung von Cromwells Captain Smith als Mann, der grausam und gerissen genug ist, um einen seiner eigenen Männer zu erschießen, wenn er der Wahrheit zu nahe kommt, ist eine der beeindruckendsten Enthüllungen in Curtis Hansons Film.

Das heißt, Smith ist nicht gerade ein Musterbeispiel an Tugend – er ermutigt Männer wie Bud White (Russell Crowe) und Ed Exley (Guy Pearce), routinemäßig gegen das Gesetz zu verstoßen, wenn es Missetäter vor Gericht bringt.

Comeuppance?
In der großen letzten Schießerei des Films wird er von Exley niedergeschossen.

Was herumgeht, kommt herum, Dud...

Nächste: Benny & Fredo

[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Gesamtrückruf (1990)

Der Verräter: Benny (Mel Johnson Jr.)

Wen verraten sie? Douglas Quaid (Arnold Schwarzenegger) und Melina (Rachel Ticotin).

Oh, Benny, Benny, Benny. Ein schnelllebiger mutierter Taxifahrer mit Jive-Talk, der behauptet, ein Mitglied des Mars-Widerstands zu sein, bietet zunächst an, Quaid bei seiner Mission zu helfen, Cohagan (Ronny Cox) davon abzuhalten, die Rebellen zu töten, indem er ihnen die Luft abschneidet.

Es stellte sich heraus, dass er die ganze Zeit mit Cohagen zusammengearbeitet hat! Bastard!

Comeuppance? Nachdem der fiese Benny Quaid und Melina mit einem riesigen Bohrgerät durch die Tunnel des Planeten jagt, macht er einen fatalen Fehler, indem er glaubt, Quaids Handbohrmaschine könne ihm nichts anhaben.

Aber Quaid bohrt durch eine der Ölleitungen der Maschine, schlägt sie aus, schiebt den Bohrer dann in die Kabine und spießt Benny mit der klassischen Zeile 'Screw you!'



Der Film: Der Pate Teil II (1974)

Der Verräter: Fredo Corleone (John Cazale)

Wen verraten sie? Michael Corleone (Al Pacino)

Offensichtlich sauer, als Muppet der Corleone-Familie behandelt zu werden, trifft Fredo einige sehr schlechte Entscheidungen, als er beschließt, Michael zu verraten und seine Loyalität zum Gangster Hyman Roth zu wechseln.

Leider kann Fredo seinen Drink nicht halten und verrät wichtige Geheimnisse, die Mike wissen lassen, dass er der große Verräter im Clan ist.

Als Michael ihn konfrontiert, beschließt Fredo zu fliehen - ein schlechter Zug.

Comeuppance? Michael signalisiert dem Top-Adjutanten Al Neri, dass Fredos Schutz vor Schaden – von seiner Mutter gefordert – nun vorbei ist.

Unser letzter Anblick des Mannes ist, als er mit Neri am Lake Tahoe angelt, der ihm eine Kugel ins Gehirn jagt, während Michael leise von seinem Haus am Ufer aus zuschaut.

Sprechen Sie über das Schlafen mit den Fischen...

Nächste: Obadah Stane & Peter Pettigrew

[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Iron Man (2008)

Der Verräter: Obadah Stane (Jeff Bridges)

Wen verraten sie? Tony Stark (Robert Downey Jr.)

Es scheint, dass nur wenige zigarrenkauende Geschäftsleute im Kino jemals in einem positiven Licht dargestellt werden.

Nehmen wir Stane – er ist eifersüchtig auf Tonys Erfolg an der Spitze der Firma seines Vaters und noch nervöser, als er beschließt, dass Stark Industries aufhören soll, Waffen herzustellen.

Nachdem also ein Terroranschlag auf Tonys Leben fehlgeschlagen ist, nimmt Stane die Sache selbst in die Hand, reißt Tone buchstäblich die Lebenskraft (AKA sein Miniatur-Lichtbogenreaktor) aus der Brust und verwendet sie, um seinen eigenen Anzug für einen wahnsinnigen Zerstörungswahn anzutreiben.

Comeuppance? Tony ist in der Lage, zu seiner alten Bogeneinheit zu kriechen und ihre schwindende Kraft zu nutzen, um sich als Iron Man zu verkleiden und gegen Stanes Iron Monger zu kämpfen.

Stane endet mit einem Stromschlag und stürzt im Großlichtbogenreaktor im Stark-Gebäude in den Tod. Annulliert durch die Technologie, nach der er sich sehnte! Passend zu...



Der Film:
Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)

Der Verräter:
Peter Pettigrew (Timothy Spall)

Wen verraten sie?
Sirius Black (Gary Oldman)

Es sind immer die eichhörnchenartigen (oder in diesem Fall verrotteten), missverstandenen Typen, nicht wahr? Pettigrew ist dein klassischer eingeschüchterter Charakter - er hat Angst, seinen eigenen Weg zu gehen, und freut sich, sich jeder noch so bösen Gruppe anzuschließen.

Jemand hätte erkennen müssen, dass er gefährlich war, als seine Tiergestalt als Ratte enthüllt wurde, aber er schaffte es trotzdem, Sirius für 13 Morde zu beschuldigen und ihn ins Askaban-Gefängnis werfen zu lassen.

Comeuppance?
Er hat sein Schicksal in den Filmen noch nicht getroffen – aber die Chancen stehen gut, dass sein endgültiges Ende in Die Heiligtümer des Todes eintreten wird, als er, nachdem er versucht hat, Harry mit der magischen Waffe, der silbernen Hand, zu erwürgen, feststellt, dass das Gerät ihn angreift, als er zögert, die Junge, der einst sein Leben verschont hat.

Ein schnelles Ende für einen unentschlossenen kleinen Idioten.

Nächste: Elsa & Saruman

[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989)

Der Verräter: Elsa Schneider (Alison Doody)

Wen verraten sie? Indiana Jones (Harrison Ford) und Henry Jones Senior (Sean Connery).

Ja, die österreichische Eiskönigin und Kunstprofessorin würde sicherlich niemand als Bösewicht verdächtigen.

Aber ihre auffallende Schönheit und ihr klares sexuelles Interesse (es hat sich herausgestellt, dass sie beide Jones-Männer verführt hat) machen sie blind für ihre wahre Absicht – den Heiligen Gral sowohl für ihre eigenen Zwecke als auch zum Wohl der Nazis zu erreichen.

Es stellt sich heraus, dass sie und Walter Donavan unter einer Decke stecken und Joneses Junior und Senior gefesselt und streitsüchtig in einem Schloss zurücklassen.

Comeuppance? Elsa stirbt, als sie gierig versucht, den Gral aus seinem Tempel zu holen, was zum Einsturz des Ortes führt.

Bei ihrem Fluchtversuch stürzt sie in einen riesigen Abgrund, den sie nie wieder sieht.



Der Film: Der Herr der Ringe: Die Gefährten des Rings (2001)

Der Verräter: Saruman (Christopher Lee)

Wen verraten sie?
Gandalf (Ian McKellen) und ganz Mittelerde.

Christopher Lee-Charakter in 'Tatsächlich böser Schocker'! Okay, okay ... Er ist der respektierte Anführer von Gandalfs Zaubererorden, also kannst du dem großen G verzeihen, dass er dachte, dass Saruman in der Lage sein könnte, im Kampf gegen Sauron einzugreifen.

Traurigerweise ist Saruman seit langem korrumpiert, überzeugt, dass er ein neues Zeitalter anführen kann, und getrieben, eine verbesserte Rasse von Orks, die als die Uruk-hai bekannt sind, zu erschaffen, während er die lokalen Wälder zerstört, um Kriegswaffen zu schmieden.

Comeuppance? Gandalf einsperren? Umwelt zerstören? Ist es ein Wunder, dass er auf der Verliererseite landet?

Es ist nicht in der Kinofassung, aber in der verlängerten Rückkehr des Königs landet er auf seinem Turm in Isengart, wird von Grima Wurmzunge (Brad Dourif) erstochen und stürzt auf einem seiner eigenen Wasserräder in den Tod.

Wenn er es nur nicht erst installiert hätte...

Nächste: Miranda Frost & Frank Mercer

[SEITENUMBRUCH]



Der Film: Stirb an einem anderen Tag (2002)

Der Verräter: Miranda Frost (Rosamund Hecht)

Wen verraten sie?
James Bond (Pierce Brosnan)

Der Name allein sollte Ärger bedeuten – insbesondere, als sich herausstellt, dass der Bösewicht Gustav Graves (Toby Stephens) einen Eispalast für seine große Laserwaffen-Demonstration eingerichtet hat – aber Bond wird vorgetäuscht, sie sei eine loyale MI6-Agentin.

Er hat genug aufgenommen, um sie zu vögeln (na ja, es ist Bond, vergessen wir nicht), aber bald erkennt er seinen Fehler, als sie auftaucht, um Graves zu unterstützen.

Comeuppance?
Frost gerät in einen Katzenkampf mit Halle Berrys NSA-Agentin Jinx und wird bald mit einem Messer in die Brust geschlagen.

Frauenpower!



Der Film:
Streichholzmänner (2003)

Der Verräter: Frank Mercer (Sam Rockwell)

Wen verraten sie? Roy Walter (Nicolas Käfig)

In einem Film, in dem sich Identitäten verschieben und die Kunst des Betrugs entlarvt wird, ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass jemand in dem Film einen anderen betrügt.

Am Ende zieht Frank Roy einen großen Wechsel, indem er Angela (Alison Lohman) dazu benutzt, sich als seine lange verlorene Tochter auszugeben und ihn in einem komplexen Komplott um sein ganzes Geld zu betrügen.

Comeuppance?
Tatsächlich kommt er damit durch - Angela kehrt später zurück, um mit Roy zu sprechen und gibt zu, dass Frank sie sogar aus dem Deal ausgeschlossen hat.

Cheats gedeihen also manchmal? Wo melden wir uns an? Oh, warte... schlechte moralische Botschaft...

So was? Dann versuche es...

Melden Sie sich für unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter an Hier .

Folge uns auf Twitter Hier .