20 Roboter, die Sie in Transformers 2 sehen werden

Autobots

Optimus Prime

Prime ist immer noch der Vorname auf dem Autobot-Teambogen und ist zurück mit Cartoon-Star Peter Cullen, der diese warme, starke Stimme liefert, die sich eine Generation von Männern überall wünscht, sie gehört zu ihrem Vater. Wie im ersten Film verwandelt sich Prime in einen Peterbilt Truck mit sexy Feuerstickern.

Hummel

Bumblebee, der beste Freund von Shia LaBeoufs menschlichem Helden Sam Witwicky, wird sich in eine modifizierte Version des Chevrolet Camaro der 5. Generation verwandeln, zu dem er nach der Hälfte des ersten Films wurde. Wahnsinnige Fans mögen anderer Meinung sein, aber alles ist besser als der VW Käfer, der er damals war.



Arcee

Ladybot Arcee wurde so kurzfristig aus dem ersten Film gestrichen (anscheinend war die Erklärung ihres Geschlechts der Knackpunkt), dass sie immer noch in der Spielzeugreihe auftauchte. Jetzt ist sie zurück – ein frech aussehender pinker Bot, der sich in ein Buell Firebolt-Motorrad verwandelt.

Die Zwillinge

Mit den Zwillingen wird noch spekuliert. Durchgesickerte Produktionsdokumente deuten darauf hin, dass sie sich zu Beginn des Films zu einem Eiswagen kombinieren – das schlimmste Weihnachtsgeschenk aller Zeiten? – und neuere Fotos deuten darauf hin, dass sie später ein passendes Paar Chevvies werden – ein Chevrolet Beat und ein Chevrolet Trax. Wenn das Nummernschild etwas zu sagen ist, könnte der Beat-Zwilling 'Skids' heißen.[page-break]

Ratsche

Was uns an dem mechanisch ruhigen Ratchet gefällt, ist, dass er, obwohl er ein medizinischer Bot ist, der glaubt, dass es für jedes Problem eine friedliche Lösung gibt, auch eine riesige rotierende Klinge an einem Arm hat (könnte für medizinische Eingriffe sein) und eine riesige Maschine Waffe auf der anderen (weniger wahrscheinlich). Verwandelt sich in einen Hummer H2-Rettungswagen.

Eisenhaut

Der Grizzly-Veteran und Waffenspezialist kehrt zurück. Die Wahrscheinlichkeit ist, dass er sich immer noch in denselben GMC Topkick Pickup-Truck verwandeln wird, den er im ersten Film gemacht hat (hier gibt es Autos zu verkaufen, Leute), aber es wäre so genial wenn er sich in einen Panzer verwandelte wie in den alten Cartoons. Nur für eine Weile.[page-break]

Seitenwischen

Als Neuzugang in der Filmbesetzung war der Sideswipe im alten Cartoon ein rücksichtsloser, aber harter Jockbot, der sich in einen Lamborghini verwandelte. Diesmal ist er ein silberner Chevrolet Corvette Centennial Concept und in Roboterform hat er massive Klingen an beiden Armen. Mag das Kämpfen immer noch.

Ruck

Der Name Jolt wurde ein paar Mal in der riesigen Transformers-Kanone verwendet (zuletzt als Decepticon-Spielzeug im letzten Film), aber diese Ergänzung in letzter Minute ist ein völlig neuer Charakter, der die Form von Chevrolets Hybridauto Volt annimmt.

Wenn Jeremy Clarkson dies schreiben würde, würde er sagen: „Er wird also vermutlich halb so schnell wie alle anderen Autobots und nach 70 Minuten keinen Strom mehr haben“, aber wir denken, dass es sehr vorausschauend ist. [Seitenumbruch]

Jet Feuer

Ein verwundeter Transformer, der sich in ein SR-71 Blackbird-Spionageflugzeug verwandelt. Die Charaktere hatten seit dem alten Cartoon verschiedene Inkarnationen und wechseln, wie anscheinend im neuen Film, oft die Seiten von Decepticon zu Autobot.

Gerüchten zufolge werden beide Seiten irgendwann zum futuristischen Steven F. Udvar-Hazy Center – dem Luft- und Raumfahrtmuseum – rasen, um Jetfire als Erster zu erreichen. Faszinierend.

Superion

Es ist nicht ganz klar, ob der Mega-Autobot Superion tatsächlich im Film vorkommt oder nur ein Spielzeug ist, aber angesichts der Anwesenheit von Decepticons eigenem Combo-Bot Devastator ist er wahrscheinlich dabei.

Er besteht aus den Aerialbots, die sind: Silverbolt der Anführer, Teeny Airazor, Tagträumer Fireflight, Skydive der Taktiker und Air Raid der riskante Bomber. Danke, Spielzeugverpackung![page-break]

Decepticons

Die Gefallenen

Das große wütende Gesicht auf allen Teaser-Postern. Zugehörigkeit nicht genau bekannt, aber wir vermuten, dass er nicht mit der Menschheit Händchen hält. In anderen Transformers-Geschichten war The Fallen eines der ursprünglichen 13 Mitglieder der Roboterrasse, die sich gegen seine Schöpfer wandten und sich mit dem massiven Bösewicht Unicron trafen.

Ob das für den Film gilt, ist eine Vermutung, aber Michael Bay hat ihn als 'apokalyptisch' beschrieben, was gut ankommt.

Megatron

Michael Bay besteht ziemlich darauf, dass Megatron – der am Ende des ersten Films getötet wurde – nicht in der Fortsetzung erscheinen wird. Aber stark auf etwas anderes hinweisen, sind verschiedene Spielzeug- und Marketingbilder, die den Schurken mit Hugo Weaving-Stimme zeigen, der als verzierter, tödlich aussehender Cybertronian-Panzer neu gestaltet wurde.

Würden sie sich mit all der Arbeit beschäftigen, wenn er nicht im Film wäre? Scheint unwahrscheinlich.[page-break]

Sternencreme

Für die beliebteste Machiavellianer Nummer zwei, Starscream, wird es eine größere Rolle geben.

Es gibt noch keine festen Details, aber er wird sich höchstwahrscheinlich in eine abgespeckte Version des F-22 Raptor aus dem ersten Film verwandeln und den Film damit verbringen, in Megatrons (wahrscheinlich vorübergehender) Abwesenheit erfolglos mit dem Spitzenjob zu ringen.

Schallwelle

Bay und sein Team, ein wichtiger Akteur in den Cartoons, versuchten zweimal, Soundwave in den ersten Film zu integrieren (die Charaktere wurden zu Blackout und Frenzy), bevor sie aufgaben.

Jetzt ist der Kommunikationsexperte der Decepticons zurück und verwandelt sich in einen cybertronischen Satelliten. Das Team spielte damit, ihm eine zweite, erdgebundene Form zu geben, in die er sich verwandeln konnte – einen sperrigen Chevrolet Silverado –, änderte jedoch seine Meinung, weil es Müll aussah.

Verwüstung

Der kleine Helfer von Soundwave. Damals hatte Soundwave eine Reihe von Kassettenband-Minions, aber da er kein Kassettendeck mehr ist, macht es für Ravage mehr Sinn, eine tigerähnliche Tiermaschine zu sein.

Barrikade

Im ersten Film verschwand Barricade ohne Erklärung zum Höhepunkt, was die Autoren Robert Orci und Alex Kurtzman als „losen Faden“ für die Fortsetzung beschrieben haben. Aber wird er immer noch ein Saleen S281 Polizeiauto sein? Vielleicht nicht…[Seitenwechsel]

Der Audi R8

Aus einem noch nicht identifizierten Transformer wird ein Audi R8. Hier ist die Sache – Early-Release-Versionen des Spielzeugs haben eine sehr ähnliche Größe wie die Barricade-Figuren aus dem ersten Film und haben genau die gleiche rotierende Sägeblattwaffe.

Ist der Audi eine aktualisierte Version von Barricade oder ein ganz neuer Bot?

Raserei

Okay, vielleicht nicht derselbe Frenzy, den wir zuletzt beim Höhepunkt des ersten Films gesehen haben, wie er sein eigenes Gesicht in zwei Hälften schneidet, aber laut Fotos am Set sicherlich ein ähnlich leichter Sidekick-Bot.

Vielleicht eine neue Version von Frenzy, die mit einer möglicherweise neuen Version von Barricade einhergeht.[page-break]

Alice

Gespielt von der ganz und gar nicht mechanischen Isabel Lucas ist Alice wahrscheinlich ein Pretender – ein Decepticon, der in der Lage ist, menschliche Gestalt anzunehmen (Roberto Orci hat bestätigt, dass Pretenders im Film erscheinen werden).

Geschlechtes Videomaterial vom Philadelphia-Set von Sams College zeigt unseren Helden und seine Freunde, die vor einer herrisch marschierenden Blondine davonlaufen, wie Sie selbst sehen können.

Zerstörerisch

Ein großes mittleres Amalgam mehrerer kleinerer Decepticons, die Constructicons genannt werden. Devastator ist im Original-Cartoon zu sehen, obwohl laut Roberto Orci keiner der alten Charaktere zurückgebracht wird.

Bisher war die einzige potenzielle Sichtung eines neuen Constructicon in Form eines neuen, leicht dreckig aussehenden Spielzeugs namens Dirt Boss. Wir sind sicher, der Rest wird besser.