23 weibliche Charaktere für die Avengers

Schwarze Witwe

Auf der Comic-Con 2010 neu ernannt Rächer Regisseur Joss Whedon versammelte die Hauptdarsteller seines kommenden Films auf der Bühne.

Bemerkenswert ist, dass die einzige Frau Scarlett Johansen war, die sie wiederholte Ironman 2 Rolle von S.H.I.E.L.D. Agentin Natasha Romanoff, auch bekannt als Black Widow.



Aber Buffy-Schöpfer Whedon, dem starke Frauenrollen nicht fremd sind, hat inzwischen bestätigt, dass Romanoff 'wird nicht die einzige weibliche Figur sein.'

Wer wird Scar-Jo im Film von 2012 begleiten? Wenn man sich Marvels illustre Geschichte ansieht, mangelt es nicht an Kandidaten, die den Avengers helfen oder sie behindern...

Wespe

Die Comicfigur: Erbin Janet van Dyne wurde zur Verbrechensbekämpfung bewegt, nachdem ein außerirdisches Monster ihren Vater getötet hatte.

Injiziert mit den gleichen Partikeln, die Ant Man angetrieben haben, kann sie schrumpfen, Flügel wachsen lassen und Energiestöße aus dem „Stich“ ihrer Wespe anheuern.

Die Filmversion: Als eines der Gründungsmitglieder von Die Rächer in gedruckter Form wird sie bestimmt irgendwann mal reinschauen.

Es würde Spaß machen, ihre Hintergrundgeschichte als verwöhnte Prinzessin zu säen, die in zukünftigen Filmen gut sein wird, sei es Die Rächer' Fortsetzung oder Edgar Wrights in der Pipeline Ameisenmann Film.

Gespielt von: Jüngste Gerüchte deuten darauf hin, dass Eva Longoria für die Rolle einen Bildschirmtest durchgeführt hat, und ihre sexy / stachelige Persönlichkeit könnte durchaus einen Kahn wert sein.

Typhus Mary

Die Comicfigur: Mary Walker ist psychisch krank und hat drei verschiedene Persönlichkeiten: die schüchterne „Mary“, die gewalttätige „Typhus“ und die brutale „Bloody Mary“.

Hilfreicherweise ist sie auch telekinetisch, was sie als Attentäterin äußerst nützlich macht.

Die Filmversion: Walker ist bereits etwas verstört und wird während eines der Amokläufe des Hulk fast getötet und hält ihn und seine Mitstreiter fälschlicherweise für Schurken.

Also schlägt sie sich auf die Seite der kriminellen Organisation HYDRA, um sich zu rächen.

Gespielt von: Ein punkiger Drew Barrymore könnte die nötige Street-Trash-Aura erzeugen.

Sie-Hulk

Die Comicfigur: Ursprünglich Anwältin, entwickelte Jennifer Susan Walters das wütend-grüne Gen, nachdem Cousin Bruce Banner ihr eine Bluttransfusion geben musste.

Die Filmversion: Halten Sie sich an die Hintergrundgeschichte. Walters ist eine Nebenfigur, die das Team rechtlich berät und Mark Ruffalos Bruce jemanden gibt, mit dem er sich streiten kann.

Als eine Tragödie zuschlägt, vergießt er Blut, aber in einer letzten Wendung beginnt Jennifer Anzeichen von Hulking zu zeigen.

Gespielt von: Eva Mendes

Photon

Die Comicfigur: Monica Rambeau ist in der Lage, sich in jede Art von Energie umzuwandeln: Elektrizität, Strahlung, kosmische Strahlung, was auch immer.

Dadurch kann sie raffinierte Tricks wie Unsichtbarkeit, Flug und das Antreiben von Toastern ausführen.

Die Filmversion: Mit all dieser Ausrüstung werden die Avengers jemanden brauchen, der die Feuer im Hauptquartier am Brennen hält. Movie Photon ist die Zündkerze des Teams.

Gespielt von: Taraji P. Henson

Sharon Carter

Die Comicfigur: SCHILD. Agent 13, sie ist auch die Nichte von Captain Americas ursprünglicher Kriegsgeliebter Peggy Carter.

Die Filmversion: Da Hayley Atwell bereits Peggy Carter neben Chris Evans' Steve Rogers in The First Avenger spielt, gibt es Raum für einen netten Gag, da der Captain ihren Nachkommen findet, der heute für Nick Fury arbeitet.

Gespielt von: Es ist schwer, Atwell eine zweite Rolle zu geben.

Scharlachrote Hexe

Die Comicfigur: Wanda Maximoff ist die Tochter von Magneto. Ja, dieser Magneto.

In den Comics kann dieser Bösewicht, der zur Avenger wurde, die Realität verzerren, was so ziemlich bedeutet, dass sie alles tun kann.

Die Filmversion: Sie ist größtenteils dafür verantwortlich, die Avengers mitten im Film gefangen zu nehmen, aber es stellt sich heraus, dass sie an den Tiefen der Verderbtheit verzweifelt, zu der ihre Mitschurken fähig sind, und hilft den Avengers bei der Flucht.

Gespielt von: Monica Bellucci

Spottdrossel

Die Comicfigur: Barbara 'Bobbi' Moore hat nichts mit Englands Weltmeistertitel zu tun. Sie ist eine weitere S.H.I.E.L.D. Agent: keine Superkräfte, aber dennoch ein erfahrener Kämpfer.

Die Filmversion: Zu Beginn des Films galt sie als eine der besten von S.H.I.E.L.D., stolpert sie versehentlich über HYDRAs großen Plan und wird in eine mörderische frühe Wendung versetzt, die das Abenteuer der Avengers in Gang setzt.

Gespielt von: Siena Müller.

Spinnen-frau

Die Comicfigur: Jessica Drew ist nicht mit Peter Parker verwandt, obwohl ihre Wurzeln ähnlich sind (Strahlung + Spinnen = Spidey-Kräfte).

Was sie wirklich von den Guten trennt, ist, dass sie von HYDRA rekrutiert wurde und zumindest anfangs gegen die Avengers kämpfte.

Die Filmversion: Die Avengers sind in einer Essiggurke und hören das verräterische Rauschen von Spidey-Netzschleudern. Gerettet!

...Oder zumindest denken sie, dass sie es sind, bis Spider-Frau auf der Seite der Bösen vorbeischaut.

Gespielt von: Anne Hathaway

Skrullkönigin

Die Comicfigur: Königin Veranke ist die Anführerin des schurkischen Außerirdischen Skrull und wie sie eine Gestaltwandlerin, die von den Avengers nicht entdeckt werden kann.

Die Filmversion: Wir optimieren einen Plot-Twist von Marvels Geheime Invasion arc stellt sich heraus, dass Veranke sich als Black Widow ausgibt und sich Zugang zum inneren Kreis der Avengers verschafft hat.

Eine Komplikation, die sie im Kampf gegen HYDRA nicht brauchen.

Gespielt von: Amy Ryan