Der neueste Retro Gamer beschreibt, wie Kneipenpausen zu den besten Levels von Micro Machines führten

Retro-Gamer

(Bildnachweis: Zukunft)

Ausgabe 228 von Retro Gamer ist ab sofort erhältlich und bietet einen Rückblick auf die Entwicklung der Micro Machines-Franchise von Codemasters.

Andrew Graham, Paul Perrott, Colin Nicholls, Joel Beardshaw, Mark Neesam und Steve Holley sind nur einige der Mitglieder, die an der klassischen Serie beteiligt waren, seit sie 1991 auf dem NES veröffentlicht wurde. Ursprünglich begann ihr Leben als Top-Down-Dünenbuggy Spiel von Andrew Graham, das Spiel entwickelte sich, als Galoobs Micro Machines-Lizenz damit verbunden wurde und Paul Perrott hinzugezogen wurde, um die Spielgrafik zu erstellen. Das Zwei-Mann-Team arbeitete bei eisigen Wetterbedingungen in einem Portakabin auf der Rückseite eines Bauernhauses. Früher haben wir das Spiel gespielt, und wer verloren hat, musste dem Wetter trotzen, zum Bauernhaus gehen und Kaffee mitbringen!“, lacht Perrott.



Micro Machines erwies sich als ein unglaublich beliebtes Multiplayer-Spiel, bei dem die Miniaturfahrzeuge an allen möglichen verrückten Orten, einschließlich Bädern und Hintergärten, Rennen fuhren. Die Leveldesigns waren genau das, woran wir in der Kneipe dachten, gibt Perrott zu. Ich schlug buchstäblich die Billardtischebene vor, als wir dort Billard spielten.

Neben der Abdeckung des erfolgreichen Originals befasst sich unser Feature mit allen späteren Spielen der Serie, einschließlich Micro Machines 2, Micro Machines Military und der neueren Micro Machines: World Series. Es ist eine Pflichtlektüre für jeden, der die Reihe genossen hat.

Weitere Höhepunkte der Ausgabe 228 sind ein Interview mit Tim Schafer über die Psychonauts-Serie, ein Blick auf die vielen Videospiele, die zur Verbindung mit Frank Herberts Dune veröffentlicht wurden, und ein Blick auf das umstrittene Arcade-Spiel Chiller und Doctor Who And The Mines Of Terror. Wir haben auch umfassende Ultimate Guides zu Streets Of Rage 3, Beach-Head und Ridge Racer Revolution und erfahren, wie Electronic Arts Peter Jacksons The Two Towers in ein klassisches Hack-and-Slash-Spiel verwandelt hat.

Ausgabe 226 von Retro Gamer ist ab sofort erhältlich. Sie können es bei kaufen Zeitschriftendirekt.com oder abonnieren.